Die moderne Chirurgie
Wohlbefinden
Gesundheit
  Galle/Pancreas
  Speiseröhre
  Magen
   Narbenbrüche
   Zwerchfellbruch
   Gastritis
   Ulkus
   Krebs
  Dick/Dünndarm
  Mastdarm
  Spezialgebiete
  Endoskopie



Diagnose

Diagnose Beschwerden im Oberbauch sind häufig. Bei längerem Fortbestehen oder bei wiederholtem Auftreten ist eine endoskopische Abklärung erforderlich. Dadurch kann eine sichere Diagnose gestellt oder eine Infektion mit Helicobacter pylori bewiesen werden. Ulcerationen im Magen müssen bioptisch (Gewebeprobe) untersucht werden, um eine maligne Entartung auszuschließen.

Bei einer Röntgenuntersuchung werden der Magen und der Zwölffingerdarm

 
Aktuelle News & Infos
  
Magengeschwüre

Symptome

Therapie

Häufig gestellte Fragen

Bilder & Videos

durch eine Bariumbreimischung kontrastiert. Dabei stellt sich das Ulcus als Nischenbildung im Verlauf des inneren Schleimhautreliefs dar. Ein röngtenologischer Verdacht auf ein Ulcus sollte endoskopisch abgeklärt werden. Durch die geringe Akzeptanz der Gastroskopie wird leider oft der weniger aussagekräftigen Röntgenuntersuchung der Vorzug gegeben.

Indiziert ist eine Röntgenuntersuchung vor allem bei Komplikationen. Ein Durchbrauch ist durch die freie Luft im Bauchraum sicher zu diagnostizieren. Auch der Grad einer Stenose kann durch eine Röntgenpassageuntersuchung festgestellt werden.

Blutungen im gesamten Darmtrakt werden oft erst durch eine Untersuchung des Stuhles auf Blutspuren erkannt. Ein schleichender Blutverlust führt durch Aufbrauchen der Eisenreserven zu einem Eisenmangel im Blut. Endoskopische Abklärungen von Magen und Darm sollten angeschlossen werden.

Weiter...

 

© chirurgie-online.net - Alle Rechte vorbehalten.

Infoline Unterhaltung Service Check It Ratgeber Endoskopie Modern Times Chirurgie Home